Ortsdurchfahrt Böchingen

gebaut Mai 2014 bis Mai 2016 – angelehnt an zwei Streckenabschnitte in Böchingen

Bild_1

Aus der Ortsdurchfahrt in Böchingen habe ich zwei verschiedene Szenen in einem Segment zusammen gefaßt. Die linke Seite zeigt die Partie der Landauer Straße mit dem Eingang zum „Bachgässl“. In der Bachgasse fuhr die Schneck auf ihrem eigenen Bahnkörper. Der rechte Abschnitt des Segments zeigt die Partie um das Gasthaus „Zur Sonne“ und das Rathaus in Böchingen. Hier war auch eine Haltestelle der Straßenbahn eingerichtet.

Bei der Gestaltung habe ich einen Spagat zwischen der alten Situation um 1945-50 und der aktuellen Gegebenheiten gewählt. So stand zu Zeiten der Straßenbahn an der Stelle der „Dorflinde“ noch ein Wohnhaus, welches erst später abgerissen wurde. Auf diese Weise ergab sich hier jedoch eine bessere Sicht auf die Straßenbahn als solches und der Wiedererkennungswert für heutige Betrachter ist dadurch sicher höher.

Alle Gebäude wurden nach Vorbildfotos selbst gebaut und gestaltet. Details hierzu finden sich in den zahlreichen Blog-Einträgen.