Kehrschleife mit Oberleitung & Schattenbahnhofsneubau

Auch die Kehrschleife wurde mit Oberleitung ausgerüstet.

Für die Masten habe ich 11cm lange M4-Gewindestangen verwendet. Der Ausleger aus 1,5mm² Kupferdraht wurde mit M4-Muttern befestigt. Als Fahrdraht hatte ich zunächst alte N-Schienenprofile verwendet. Da hier die Pantographen aber an einer Fläche schleifen und nicht an einer Rundung habe ich die Schienenprofile später durch 1,5mm² Kupferdraht ersetzt. Außerdem mußte ich noch die Höhe justieren, da der Fahrdraht etwa 5mm zu Hoch hing. Dank der Gewindestangen war dies aber kein Problem und schnell erledigt.

Dank der Oberleitung konnte ich auf die Elektronik für die Kehrschleifensteuerung ausbauen. Die Weiche wurde mit 0.5mm Federstahldraht zur Federweiche umgebaut. Die Züge fahren immer geradeaus in die Kehrschleife und durchfahren diese gegen den Uhrzeigersinn.

Zum Schluß habe ich noch 4 Stützen in die Ecken geschraubt. Mit diesen können diese beiden Segmente gestapelt werden. Später soll noch ein Deckel dazu kommen. So sind die beiden Module sicher als Paket verpackt und die Oberleitung ist vor Transportbeschädigung gesichert.

Auch der Schattenbahnhof mußte für den Oberleitungsbetrieb umgebaut werden. Da die Lösung mit der Drehscheibe nun nicht mehr praktikabel war habe ich die Gleise hier komplett neu verlegt. Das Ergebniss ist eine zweigleisige Kehrschleife mit einem zusätzlichen Abstell- und Aufgleisgleis (tolles Wort 🙂 )

Die Oberleitung wurde analog aus Gewindestangen und Kupferdraht aufgebaut. Die benötigte Kreuzung enstandt aus Schienenprofilen auf einem Stück Platinenmaterial und wurde vor Ort zusammengelötet. Die Weichen wurden je nach Lage als Federweiche, Stumpfweiche oder Stellweiche mit großen Stellhebeln der Gartenbahn ausgeführt.

Das innere Kehrschleifengleis faßt 2 3-teilige Garnituren, daß äußere 3. Auf dem Abstellgleis kann ebenfalls eine 3-teilige Garnitur abgestellt werden. Das kurze N-Gleisstück dient für eine Reinigungsbürste zum Reinigen der Lokräder. Der zweite Pohl wird mittels Klemmkabel von der Oberleitung abgegriffen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.