Die Modellschneck beim Oldtimer-Treffen in Böchingen – Nachlese

Hallo Freunde der Modellschneck,

am vergangenen Sonntag fand im Rahmen der 1250-Jahr-Feierlichkeiten das große Oldtimer-Treffen in Böchingen statt. Bei bisherigen Treffen kamen rund 50 Fahrzeuge zusammen. Zum Jubiläum hatten wir uns das stolze Ziel von 125 Oldtimern gesetzt und noch dazu mit unserer Landrätin darum gewettet. Man ist ja schon manchmal ein wenig verrückt.

Neben den Oldtimern hatte ich auch unseren Hof geöffnet und dort eine kleine Modellbahnausstellung zusammengetragen, darunter auch die Modellschneck, welche von vielen Besuchern bestaunt wurde. Die Resonanz war sehr groß und ich hätte mich oft vierteilen können, um allen Fragen und Gesprächen folgen zu können.

Neben der Modellschneck hatte ich auch meine Billerbahn ausgestellt, eine alte Blech-Spielbahn die zwischen 1948 und ’77 produziert wurde und somit auch sehr gut in das Oldtimer-Thema paßte. Sie war ein großer Spielspaß für zahlreiche Kinder, ob groß oder klein 😉 Natürlich durfte auch meine großer Waldbahnzug in 1:6 mit der Shay-Lokomotive nicht fehlen, der als Blickfang am Eingang ausgestellt war.

Doch wie ist es denn nun um unser großes Ziel mit den 125 Oldtimern ausgegangen? Es wurden bis 13:00 über 300 Oldtimer, Traktoren und Motoräder erfaßt und es waren noch einige unangemeldete Besucher vor Ort. Dies zog auch unzählige Besucher in den kleinen Ort. Die Veranstaltung war somit für alle beteiligten ein voller Erfolg. Die Wette mit der Landrätin haben wir somit gewonnen und wir freuen uns auf ihre Moderation unserer Modenschau mit historischen Kleidern, welche später im Jahr abgehalten wird.

Und zu guter Letzt gab es noch ein besonderes Highlight für uns Böchinger. Der Zugang zu unserem kleinen Schloß ist uns seit Jahrzehnten nicht möglich, da das historische Gebäude auf dem Gelände der ehemaligen Sektkellerei steht. Anläßlich des Oldtimer-Treffens durften wir die Auffahrt zum Schloß als Stellfläche für die Fahrzeuge nutzen. Somit wird das Event für vielen von uns noch tiefer in Erinnerung bleiben.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.