Die Dachdecker beim Gasthof Sonne

Guten Morgen,

nun regnet es endlich nicht mehr in den Gasthof. Auf der Sperrholzplatte von letzte Woche habe ich aus 10mm Sperrholz-Abfall einen einfachen Dachstuhl aufgeschlagen, der mit Biberschwanz-Platten von Auhagen eingedeckt werden.

Um den Verschnitt an Dachmaterial gering zu halten, arbeite ich mit Pappschablonen. Diese Technik geht sehr schnell und ist auch sehr genau. Das Kreppband hält die Klebenähte zusammen. Fehlt noch etwas Kleinkram. Das Tor habe ich aus Furnierleisten und Pappe hergestellt.

Andere Kleinteile sind die Fallrohre und das Schild am Gebäude. Letzteres wurde im Internet heraus gesucht und in der passenden Größe auf ein Etikett gedruckt.

Die nächste Woche gibt es vielleicht nur ein kleines Update, da ich mit meiner H0e-Waldbahn auf einer Ausstellung bin. Ich möchte aber auf jeden Fall weiter am Projekt dran bleiben. Vor allem da es im Moment so gut läuft 🙂

Grüße, Gerd


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.