Die Prototypen sind da

In den letzten Tagen sind nun die Teile für die ersten Prototypen der Schneck eingetroffen.

Von Halling in Wien habe ich mir Vario-Antriebe mit Speichenrädern, Speichenradsätze, Kupplungen und Stromabnehmer besorgt. Von Shapeways kam nun auch das Paket mit den ersten gedruckten Modellen. Als Probemuster hatte ich mir je einen Trieb- und Beiwagen bestellt.

Anbei sind ein paar Bilder zu finden um einen ersten Eindruck zu erhalten. So kommen die Teilesätze aus der Druckerei. Der Antrieb und der Stromabnehmer stammen von Halling.

Der Druck ist wie gewohnt in guter Qualität ausgeführt. Auf den ersten Blick scheint alles zu passen mit Ausname der Achsaufnahmen in den Beiwagen. Hier habe ich mal wieder zu genau gearbeitet. Weiteres Verbesserungspotential besteht bei den Inneneinrichtungen. Die Stirnwände sind hier zu dünn ausgeführt. Auch beim Triebwagen mußte ich bei der Antriebsaufnahme ein klein wenig nachbessern.

Wenn die 3D-Modelle entsprechend angepaßt sind werde ich die korrigierten Teile nachbestellen in der Hoffnung das dann alles paßt. Wenn dem so ist kann es an die Serienfertigung der Schneck gehen. Ein erster großer Schritt zur Modellschneck ist auf jeden Fall geschafft und auf der nächsten Seite seht ihr den ersten Zug testweise mit Antrieb und Decoder auf der ersten Testfahrt.


Kommentare

Die Prototypen sind da — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.